0

Du sollst leben!

Die unglaubliche Geschichte des Hitlerjungen Salomon

18,00 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783964281326
Sprache: Deutsch
Umfang: 48 S.
Format (T/L/B): 1 x 24.5 x 18.5 cm
Lesealter: 8-99 J.
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Salomon Perel, kurz Sally, kam in Peine bei Hannover zur Welt, wo die Eltern ein Schuhgeschäft hatten. Die Perels waren Juden und flohen vor der Verfolgung in Nazideutschland nach Polen. 1939 überfielen die Deutschen Polen, und die scheinbare Sicherheit war dahin. 'Du sollst leben!', sagte die Mutter da zu Sally, und der gelangte mit etwas Glück über den Grenzfluss in den sowjetisch besetzten Teil Polens. Doch zwei Jahre später rückte die Wehrmacht auch hier ein. Sally stellte sich den deutschen Soldaten und gab sich als 'Volksdeutscher' aus. Was nicht falsch war, auch wenn für die anderen Deutschen ein Jude keiner war. Sally verschwieg sein Judentum, wurde nach Braunschweig gebracht und zu Volkswagen in die Lehre gesteckt. Als Hitlerjunge überlebte er, während die meisten Juden ermordet wurden. In diesem Buch, das aus der Ich-Perspektive Sallys erzählt ist, dokumentieren Fotos, großenteils aus dem Privatbesitz von Sally Perel, die Stationen seines abenteuerlichen Überlebens.

Autorenportrait

Sabrina Thomas, Silke vom Bruch und Sven Siebenmorgen sind Lehrer:innen und Schulleiter:innen in Oberhausen. Sie haben Sally Perel wiederholt als Zeitzeugen in ihre Stadt eingeladen und waren von seiner Lebensgeschichte so fasziniert, dass sie ihn überzeugen konnten, sein persönliches Archiv für sie zu önen. Daraus entstand dieses sehr persönliche Sachbuch.

Schlagzeile

Die unglaubliche Geschichte, neu dokumentiert